F-15C "Eagle" (Hasegawa)

 

1969 wurde McDonell Douglas beauftragt sich an die Entwicklung der F-15 zu machen. Dieser Typ sollte die F-4 Phantom II in der Luftkampfrolle ablösen und auf den Erfahrungen aus den Luftkämpfen in Vietnam aufbauend eine bessere Agilität haben. Bei der Entwicklung wurden alle Erfahrungen sowie neueste Entwicklungen und Erkenntnisse angewandt und so entstand ein für diese Zeit sehr futuristisch anmutender und hochleistungsfähiger Langstreckenabfangjäger : tropfenförmige überhöht angebrachte Cockpithaube für eine hervorragende Sicht, doppeltes Seitenleitwerk, zurückgefeilte seitliche Lufteinläufe mit horizontaler Rampe sowie zwei Triebwerke. Die F-15 wurde allen Anforderungen gerecht und ging ab 1974 in den Einsatz bei der US.AIR FORCE ( A + B Version). Ab 1980 wurde die verbesserte C Version ausgeliefert die über eine verbesserte Elektronik, neues Radar, schubstärkere Triebwerke sowie die Mitnahme von sogenannten "FAST- Packs") an den Rumpfseiten die zusätzlichen Treibstoff und elektronische Sensoren enthalten verfügt. Die F-15 ist ein ausserordentlich erfolgreiches Kampfflugzeug das erst Anfang der 80er Jahre von der sowjetischen Su-27 überboten wurde und auch erst nach ca.30 Jahren Dienstzeit bei der US.AIR FORCE durch die F-22 nach und nach ersetzt wird.

 

Der Bausatz K 25 von HASEGAWA enthält 138 sauber abgespritzte Teile mit hervorragenden negativen Gravuren. Die Teile haben eine hervorragende Passgenauigkeit und das fertige Modell ist nach meiner Ansicht in Mas und Form voll getroffen.

Decals liegen für vier Maschienen bei : eine der 57th FIS (Keflavik, Island), eine der32 FG ( Camp New Amsterdam, Soesterberg, Niederlande), eine der 36 th FW (Bitburg, Deutschland) und eine der 18 WG (Kadena, Hawaii). Spachtelarbeiten sind kaum notwendig - lediglich im Bugbereich, die Lufteinlaufkästen sowie die Klebenaht der Tragflächen müssen behandelt werden.

Ich habe mich für die Maschiene der 57th auf Island entschieden da diese durch ihren Einsatzraum bedingt auch öfters Zusammentreffen mit sowj. Kampfflugzeugen haben.

 

Es war eines meiner ersten Modelle bei dem ich mit einer Folienmaskierung arbeitete. Bewaffnung liegt dem Kit nicht bei, diese habe ich aus dem Kit X72-3 von HASEGAWA. So ist ein schönes und eindruckvolles Modell dieses Geschichtsrächtigen Typs entstanden.