Der Anfang

In den 30er Jahren bereits fertigte die Firma FROG Penguin aus Cellulose Acetat die ersten Flugzeugmodelle - und das im Maßstab 1:72. FROG hatte bis dahin hauptsächlich flugfähige Balsaholzmodelle gefertigt. Hier darf die gesamte Plastikmodellbauwelt ihren Anfang sehen !

Frog Penguin Katalog von 1932

... und 1939

Diese Bausätze waren ihrer Zeit recht weit voraus. Sie stellten kein Spielzeug dar und sollten den Anspruch der Originaltreue erfüllen. Und das ist noch nicht alles : Zu den Bausätzen ( zu den Flugzeugen kamen bald Autos, LKW und Schiffe hinzu) gab es ebenfalls passende Farben und Klebstoffe.

Bausatz der GAL Monospar von Frog Penguin  - alles dabei : Farben, Decals und Packzettel.

Frog Penguin war bei seinem ständig wachsenden Angebot auch an den aktuellen Vorbildern orientiert - so fanden diese Modelle dann auch zb. Verwendung als Anschauungsstücke zur Typerkennung für Luftbeobachter bei der R.A.F.

 Bausatz der Do-215 von 1940/41 ...

... und ein daraus gebautes Modell (Bill Matthews)

Von 1932 bis 1950 brachte Frog Penguin eine Vielzahl der verschiedensten Modelle heraus. Grossbritannien wurde damit zum "Mutterland" des heute bekannten Plastikmodellbaus. Das sich daraus eine komplett neuer Industriezweig entwickeln sollte, war damals noch nicht abzusehen ...

Danksagung und Hinweis

Mein besonderer Dank hier gilt Peter van Lune - der Webmaster  der Frog Penguin Homepage . Durch lange und intensive Arbeit konnte Peter Bausätze, Modelle, Fotos und Daten dieser Firma zusammentragen und somit den eigentlich schon so gut wie vergessenen Anfang unseres Hobbys dokumentieren. Alle hier gezeigten Fotos stammen von seiner sehr interessanten Seite, zu deren Besuch ich nur raten kann. Ich danke  und wünsche Peter weiterhin viel Erfolg !