Die Lackierung

Der Cockpitbereich ist nun mit einer alten Kanzel und etwas Maskingtape maskiert, die Antennen sind montiert.

Nun habe ich ja bereits den hinteren Triebwerksbereich bereits in Alu  lackiert. Das aus 3 Gründen :

- weil ich nicht weis wie ich die verbrannten Bereiche darstelle
- ich eventuell irgendwie den Lack der Tarnung entferne damit das Alu hervortritt
- auf Fotos erkennt man das oft einige schmale Streifen (Spanten) glänzend metallisch hervortreten - diese habe ich nun erst mal maskiert

Das Modell soll ja eine F-100D aus dem Vietnamkrieg darstellen - in der typischen Tarnung. Um nicht ewig irgendwelche Farbtöne zusammenmixen zu müssen ( wie ich es früher öfters tat) benutze ich deshalb die sehr guten fertig angemischten von Xtracolor  - und zwar genau diese :

Die Lackierung erfolgt frei Hand mit der Airbrush - ich bin mal wieder zu faul zum Masken schneiden...
Ich beginne dabei mit dem hellsten Ton - also FS 10219/TAN , dann folgt FS14102 sowie FS14079. Die Lackierung der Unterseite mit FS 16622 erfolgt erst nach dem durchtrocknen der Tarnlackierung. Einen sehr guten Eindruck macht das Preshading - jedenfalls da wo ich das Schwarz deckend genug aufgetragen habe. Im Bild erkennt man es im Tragflächenbereich am Rumpf.

Die Unterseite habe ich 2 Tage später lackiert da ich hier mit Maskingtape abgeklebt habe. Damit ist der "Grundanstrich" fertig.Nun muss wieder alles schön trocknen ...