Modellbauausttellung des PMC Thüringen 13.14.10.2001

Bei meiner Kontaktaufnahme mit dem Clubchef des PMC Thüringen, Norbert Hohmann, wurde mir sofort die Teilnahme an Ihrer Ausstellung auf der EGA in Erfurt angeboten. Das Angebot nahm ich gerne an und nach dem "Sprung in's kalte Wasser" - sprich Braunschweig - war ich froh das ich dieses Angebot angenommen hatte. Also ging es am 13.10. frühs auf die Piste. Diesmal aber war ich etwas besser vorbereitet, vor allem was den Transport meiner Modelle angeht. Die ist nun überhaupt so ein Punkt den ich nun vielmehr auf solche Aussttellungen beachte und bewundere : mit welcher Organisation, Vorbereitung und Aufwand die Masse der Modellbauer ihre Modelle präsentieren. Dazu gehört nicht wenig : erst mal die notwendige aufwendige Verpackung der Modelle, und dann das ganze Umfeld in der diese dann aufgestellt werden - sie stehen eben nicht einfach so auf einer Tischplatte.Hier muss ich mir noch einiges abkucken, ausdenken und umsetzen.



Die Modelle selber mögen zwar noch angehen, die Präsentation aber lässt doch sehr zu wüschen übrig : Meine Modelle auf der Modellbausstellung in Erfurt. - da muss ich etwas tun !

Die Ausstellung fand in der Halle 4 auf der EGA statt. Diese Halle bietet genug Platz und gute Lichtverhältnisse für solch eine Ausstellung. Das äussere Umfeld war naturgemäss - da es eben die EGA (Erfurter Gartenausstellung) selber war - sehr gut. Kaffestand, Getränkestand und der in Thüringen unbedingt notwendige "Brennende Rost" waren vorhanden - und das ist gar nicht so unwichtig. Schliesslich ist man als Aussteller den ganzen Tag vor Ort und muss ja auch mal etwas zu sich nehmen. Mit von der Partie waren die 3 Modellbauer des PMC Thüringen die auch schon in Braunschweig dabei waren und auch hier mich wieder mit guten Tips und Erklärungen begleiteten : Jörg, Axel und Bernhardt. Und dann natürlich noch mehr Thüringer Modellbauer und von noch weiter her - selbst Belgier und Franzosen waren anwesend !


Auf der Ausstellung des PMC Thüringen hat
das internationale Flair nicht gefehlt : 
Französische Aussteller mit 
hervorragenden Modellen

 

 

Nach dem Aufbau der Modelle begann natürlich sofort der Rundgang um zunächst mal zusehen wer und was so da ist. Und das war bei dieser Ausstellung nicht wenig und sehr breit gefächert. Gut war auch das einige Modellbauhändler anwesend waren und man sich mal wieder mit diesem oder jenem versorgen konnte. Ich nahm dann zunächst mal persönlichen Kontakt mit Norbert Hohmann auf - ich möchte ja nun Mitglied diese PMC's werden. Im Laufe der zwei Tage konnte ich dann noch mehr Mitglieder des Thüringer Modellbauclubs kennen lernen und konnte dabei wiederholt feststellen - und dies ist jetzt kein übertriebenes Lob oder Eigenwerbung - dessen Mitglieder eine sehr interressante Modellauswahl haben und ein sehr hohes Qualitätsniveau vorweisen können. Natürlich haben mich die Flugzeugmodelle auf dieser Ausstellung am meisten interressiert und neben den hervorragenden Modellen von Axel, Jörg und Bernhardt beeindruckten mich hier am meisten die Modelle von Kai Röther (ebenfalls PMC Thüringen)und die der Französischen Gäste.Aber auch die Dioramen von Ralf Heise (PMC Thüringen - soll wirklich keine Eigenwerbung sein !)oder die NVA-Fahrzeuge von Mario Lehmann (PMC Thüringen - ist ja schon gut ...) waren für mich wahre Leckerbissen. Beeindruckt hat mich auch der aufwendige und sehr schöne Rummelplatz von Walther Krüger (Plastik Modellbau Freunde Lohne).

Volksfest auf der Erfurter 
Modellbauausstellung :

Klasse Arbeit von Walther Krüger !

Und erstmals sah ich nun ein 1/72 Modell der XB-70 Valkyrie - beeindruckend ! Diesen Vogel als Model bekommt man nun Weisgott selten zu Gesicht und in so manchen Forum wurde die Frage gestellt ob es so ein Modell überhaupt gibt...

XB - 70 Valkyrie von 
A. Makhlouf aus Kreuztal 
- ein seltener Anblick

Zu diesem Thema konnte ich dann von Axel Fischer erfahren das er sich einen 1/72er Kit der Tu-160 besorgt hat - dies dürfte wohl einer der interressantesten Rollouts in Zukunft werden - aber wann lässt sich nun mal schlecht sagen. Überhaupt ist das lockere Fachsimpeln mit den Modellbauern auf so einer Ausstellung das schönste - man kann die Leute ungezwungen anreden ohne sie zu kennen und es entstehen die schönsten Gesprächsrunden. Ich denke diese Ausstellung war überaus interressant - genauso wie die Bilder die Ihr auf der Bilder-Seite sehen könnt. Aber alles kann man nicht fotografieren und auch nicht aus jedem Blickwinkel - die einzige Möglichkeit die Modelle voll zu erfassen und halbwegs zu erfassen was der Modellbauer da so an Können und Zeit hineininvestiert hat ist das man so eine Ausstellung selber besucht !